Allgemein High Carb Rezepte Snacks

Dinkel Ampelbrötchen

Dinkel Ampelbrötchen

Die Dinkel Ampelbrötchen sind schnell zubereitet und man kann sie auch am nächsten Tag noch sehr gut essen. Sie sind sehr Balallststofreich, haben jede Menge gute Fette und sind dank dem Quark auch noch richtig voll mit Proteinen. Speziell für Schwangere ist das eine tolle Alternative zu den „normalen“ Brötchen!

Die Zutaten für die Dinkel Ampelbrötchen

1 Stück Paprika
0.5 Dose
142 Gramm Mais
1 Stück Zucchini
400 Gramm Magerquark
2 Eier
8 Esslöffel Rapsöl
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Zucker
italienisches Gewürz ( 2 Esslöffel)
500 Gramm Dinkelvollkornmehl
2 Packungen Backpulvel

Zubereitung der Dinkel Ampelbrötchen

Die Paprika entkernen und in kleine Stücke schneiden dann den Mais dazu geben.  Die Zucchini in feine Stücke schneiden und hinzugeben. Magerquark, Eier, Rapsöl, Salz, Zucker, Gewürz hinzugeben und gut verrühren.
Die 500 Gramm Dinkelmehl mit Backpulver vermischen und mit der Quark-Öl-Masse zu einem Teig verkneten. (Falls der Teig zu mehlig wirkt mit etwas Quark ausgleichen.) Mit zwei Esslöffeln 12 große Teighaufen auf das mit Backpapier belegte Backblech geben (etwa Tennisballgroß, nicht drücken oder mit den Händen formen). 25-30 Minuten abbacken (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3).

Variation: Brotbackgewürz statt italienischem Gewürz gibt eine andere Note. Mit mageren Schinkenwürfel.

Nährstoffangaben von den Dinkel Ampelbrötchen

Energie pro Portion: 570 kcal
Eiweiß: 16 Gramm
Fett: 38 Gramm
Kohlenhydrate: 42 Gramm


Du magst auch andere Brote selber backen? Dann gibt es hier einen tollen Mix an Backmischungen. Der Topseller bei Amazon. Hat Dir das Rezept gefallen? Super, dann lasse doch auf Facebook einen Daumen hoch für uns da. Wir freuen uns. Und gerne kannst Du uns auch ein Bild von deinem gekochten Rezept da lassen.

 

You Might Also Like

Scroll Up